Unternehmensgeschichten


Von diesen Leistungen profitieren Sie:

  • Eine gute Geschichte wird gelesen - von jedem.
  • Dialogkommunikation - der Dialog mit dem Konsumenten über die Geschichte und Marke, ist Gold wert.
  • Brand Journalism - Die Geschichte über den Brand ist narrativ, journalistisch aufbereitet, akzentuiert, pointiert, ein Infotainment mit Neuigkeiten - Ihr Kunde wird neugierig.
  • Die besondere Sprache und Erzählkunst: Wann erreichen Sie 40% Conversoin Rate? Mit einer gut erzählten Geschichte

Wir brauchen eine neue Sprache!

Durch "Thrill" und durch "veränderte Informationsverarbeitung" müssen wir (Industrie und Agentur) das Narrativ ändern, die Sprache so benutzen, dass Menschen in ihren Gefühlen angesprochen werden, eigene Identifikation zum Brand und Produkt aufbauen. Der "gestresste Konsument/User" reagiert auf einen besonderen Sprachtyp.

 

Dies leiste ich durch "Story Telling", das weder Werbe- noch PR-Sprache beinhaltet.

 

Was passiert? Die Texte "sprechen an" und führen zu einer Conversionrate 40%+ (gemessen wird die Verlinkung nach dem Storytelling zur Landing-/ Homepage des Kunden).

So wird Ihre Geschichte zur aussergewöhnlichen Geschichte

Jede Geschichte ist eine Erinnerung an uns selbst - und ein Garant Ihre Marke besser zu verstehen...

 

Geschichten über Unternehmen gibt es viele. Doch was macht Ihre Geschichte zu einer aussergewöhnlichen Geschichte? Um mit den Worten von Marvin Zuckerman zu antworten:    

" Es ist das Detail, welches den Unterschied zum Mitbewerb erklärt. Es ist die Sprache, die, gekonnt, narrativ und emotional jene Empfindungen beim Menschen weckt, die ihn an die Marke binden." 

Christian Grass erzählt Ihre Geschichte. So, wie eine Geschichte aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet, Menschen wirklich berührt. Wie das funktioniert, weiss Christian Grass: Als Journalist arbeitete er für die "ZEIT". Als Romanautor

erhielt er im Juni 2017 das Gütesiegel eines "Literaten" durch die Deutsche- und Schweizer Nationalbibliothek, verliehen. 

 

"Für Ihre Geschichte nehme ich mir gerne Zeit und Ihre Geschichte könnte vielleicht nirgendwo besser erzählt werden."

 

Anekdote einer Erfolgsgeschichte: Warum hat das Brenners Parkhotel in Baden-Baden so viele neue Suite-Buchungen erhalten?

Weil die PR-Geschichte keine Geschichte vom "elegant geschnittenen Zimmer" war, sondern davon erzählte, dass in der Junior Suite einer roter Lehnstuhl am Fenster stand. Der Reisende nahm darin Platz. Von hier aus blickte er nach draussen - und entdeckte so den Hotelpark an einem Novembertag und ein wenig auch Baden-Baden. Und vom roten Stuhl aus, blickte er in den Raum und entdeckte einen Schreibtisch, der ihn an frühe Hotelträume aus seiner Jugend erinnerte....(...)